Frederic' Herausforderung

Forschend tätig sein: Vor meiner Bachelorarbeit bestand mein Studium hauptsächlich aus Prüfungen und ich habe kaum Hausarbeiten geschrieben, geschweige denn einen Forschungsprozess durchlaufen. Mit der Bachelorarbeit betrat ich also Neuland und setzte mich zum ersten Mal in meinem Studium mit empirischer Forschung auseinander. Ich entschied mich für eine qualitative Interviewstudie und beschloss, verschiedene Akteur:innen von Coworking Spaces zu befragen. Die größte Herausforderung war nicht, wie ich anfangs dachte, die Erstellung von Leitfragen oder die Auswertung der Ergebnisse, dafür gab es schließlich viel Literatur und auch andere Bachelor- und Masterarbeiten, die als Vorlage dienen konnten. Die eigentliche Herausforderung lag in der Akquise der Proband:innen. Potentielle Studienteilnehmer:innen antworteten häufig nicht auf meine Anfragen oder sagten erst zu, um dann im letzten Moment abzusagen oder den Termin zu verschieben. Dies führte dazu, dass ich meinen eigentlichen Zeitplan kaum einhalten konnte und viel mehr Zeit in die Akquise neuer Proband:innen investieren musste, was mich sehr frustrierte. 

Frederic' Strategie

Um schließlich doch genügend Studienteilnehmer:innen für meine Forschung zu gewinnen, verfolgte ich mehrere Strategien. Nachdem ich anfangs etwas naiv davon ausging, dass sich alle von mir angefragten Personen sehr geehrt fühlen und definitiv zusagen würden, merkte ich mit der Zeit, dass sich nicht so viele Menschen für die Ergebnisse meiner Bachelorarbeit interessierten und schrieb daher viel mehr Proband:innen an, als ich für die Interviews benötigte. Um das soziale Commitment der Studienteilnehmer:innen zu stärken und sicherzustellen, dass sie nicht wieder kurz vorher absagten, versuchte ich Teilnehmer:innen zu gewinnen, die Freunden, Verwandten oder Mitarbeiter:innen der Universität bekannt waren. Dabei musste ich natürlich darauf achten, dass die Auswahl nicht zu Verzerrungen führte. Ansonsten war meine Strategie eine Mischung aus Freundlichkeit und Hartnäckigkeit, ich habe auf alle Absagen oder Terminverschiebungen immer freundlich reagiert, aber auch deutlich gemacht, wie wichtig die Interviews für meine Arbeit sind. So habe ich schließlich alle Interviews bekommen. Würde ich noch einmal so eine Arbeit schreiben, würde ich auch mehr Zeit für die Akquise und Durchführung der Interviews einplanen, da hätte ich mir am Ende einiges an Stress erspart. 

  • Insel der Forschung
  • Insel der Forschung 2.0.
  • 2024
  • Abstract: Frederic (28) schreibt gerade seine Bachelorarbeit über Coworking Spaces.

  • Fallbeispiel oder Praxisbericht (z.B. Projektbeschreibung) | Studentische Statements
  • Text/Textdokument
  • Deutsch
  • CC BY SA (unsere Empfehlung: Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)
  • Insel der Forschung (2024). Auf der Suche nach den verlorenen Studienteilnehmer:innen: Studentische Statements.
  • > 3. Bachelor Semester
  • Wirtschaftswissenschaften